Wie wir arbeiten - Erziehungsstil

Der besondere Schwerpunkt unserer Erziehung liegt in der Ausprägung einer sozialen Kompetenz. Auf der Basis der altersgemischten Gruppe gelingt das wie in einer Großfamilie: Größere nehmen Kleinere „an die Hand“, die Kleinen lernen ganz automatisch von ihnen. Wir legen Wert auf einen respektvollen und freundlichen Umgang miteinander.
Jedes Kind wird von unseren Erzieherinnen individuell in seiner Entwicklung begleitet und unterstützt. Kindliche Fragen werden ernst genommen und beantwortet. Ein ruhebedürftiges Kind darf ausruhen und ein rastloses oder trauriges Kind wird getröstet. Unser Erzieherteam hilft soviel wie nötig und fördert soviel wie möglich. Sie verstehen sich als Begleiter, Beobachter und Berater auf dem Weg der Kinder, selbstständig und unabhängig zu werden. Dadurch kennen sie die Stärken und Schwächen ihrer kleinen Schützlinge gut und fördern sie dementsprechend.

In einer freundlichen, spielerischen Atmosphäre wird „der Ernst des Lebens“ geübt: der Umgang mit Konfliktsituationen, Toleranz gegenüber anderen, Empathieentwicklung, Stärkung des Selbstbewusstseins, Förderung von (Eigen-) Verantwortung. Die Erzieherinnen führen Entwicklungsdokumentationen und laden die Eltern einmal im Jahr zu einem Entwicklungsgespräch ein, in welchem sie mit den Eltern gemeinsam auf die Entwicklung des Kindes blicken.